Nepal in Bad Bodenteich

 

Die 5b und Roshney

 

Roshney Bhethuwal aus Nepal, die alle „Roshney“ nannten, absolvierte ein Freiwilliges Soziales Jahr an der Oberschule Bad Bodenteich.

Seit August 2018 war sie an der Oberschule und wurde von den beiden Dipl.-Sozialpädagoginnen Verena Brinkop und Susanne Petsch betreut.

Roshney, deren FSJ im Bereich Sport lag, bot in den Pausen Spiele und Bewegungsmöglichkeiten für die Schülerinnen und Schüler an. „Die Pause war noch nie so frequentiert wie mit ihr.“, lobt Susanne Petsch.

Ein von Roshney erarbeiteter Power Point Vortrag mit wunderschönen Bildern, der die bunte Vielfalt Nepals zeigte, gab den Schüler/-innen und dem Kollegium einen lebendigen Eindruck über das ferne Nepal und die Kindheit und Jugend dort.

Ihren Vortrag hielt sie in den Klassenstufen 5-7 auf Deutsch und in den höheren Klassenstufen auf Englisch.

Weite Wege haben die Kinder dort zu absolvieren, um in die staatlichen Schulen zu gehen. Privatschulen sind teuer.

Ein Bild zog die Aufmerksamkeit der Schüler/-innen besonders auf sich.

Kinder, die auf dem Weg zu ihrer Schule sind, überqueren auf einer Art Seilbahn eine Schlucht. Und alles ohne Eltern.

Die bunte Kleidung, das selbst gemachte Spielzeug, aber auch die buddhistische und hinduistische Lebensweise beeindruckten.

Beim Lebendigen Adventskalender im Dezember bastelte sie mit den Schüler/-innen und deren Eltern Lesezeichen, die mit dem jeweiligen Namen auf Sanskrit versehen waren

Mit der Schülerfirma Creatively entwarf sie wunderschöne Mandala/ Rangulie, die auf dem Pausenhof entstehen werden.

Frau Brinkop hebt insbesondere die verschiedenen Projekte hervor und sagt: „Ich freue mich sehr, dass Roshney dadurch, auch nach Abschluss ihres Freiwilligen Sozialen Jahres, noch ein Teil unserer Schule bleibt.“

Die Klasse 5b hatte besonderes Glück, denn in dieser Klasse wirkte Roshney besonders viel und war u.a. als Nativ Speaker mit im Englischunterricht. Die Schulleiterin der Oberschule Bad Bodenteich, Mingo Hartmann, erlebte Roshney in dieser Rolle als großen Schatz. „Sie ist als Native Speaker von unschätzbarem Wert für den Englischunterricht. Die Schülerinnen und Schüler wurden nachhaltig motiviert, diese Sprache aktiv zu sprechen.“

Für eine Sportlizenz im Rahmen ihres FSJ wählte sie die 5b, um ihre Prüfungsstunde zu zeigen. (Siehe Bild.)

Ein nepalesisches Fangspiel begeisterte die Schüler/-innen, die nach bestandener Prüfung mit ihren Daumen nach oben zeigten. (Siehe Foto oben.)

Nicole Bloch (links im Bild) vom Kreissportbund Uelzen nahm die Prüfung ab. „Es war beeindruckend zu sehen, wie Sport verbinden kann. Die Kinder kannten das Fangspiel aus Nepal natürlich nicht, haben es aber sehr schnell verstanden und viel Spaß damit gehabt.“

Der Abschied Ende Januar fiel allen schwer. Die gesamte Schule hatte Roshney´s freundliche und motivierende Art  liebgewonnen.

Als Roshney sich im Lehrerzimmer verabschiedete sagte sie: „Ich habe hier gelernt, zu kommunizieren.“

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Oberschule Bad Bodenteich