Zukunftstag

Inhalt:

 

Früher wurde der heutige Zukunftstag "girls day" genannt. Manchmal findet man auch in den Medien den Begriff "boys day". Inzwischen heißt er „Zukunftstag“ und gilt für alle Schülerinnen und Schüler ab Klasse 5, egal ob Junge oder Mädchen.

Der Zukunftstag ist eine Maßnahme zur Berufsorientierung. Mädchen und Jungen gehen an diesem Tag in Unternehmen oder Betriebe und lernen einen Tag lang einen bestimmten Beruf kennen. Dabei sollten Mädchen ihren Platz in einem technischen, handwerklichen, naturwissenschaftlichen oder IT-Bereich suchen. Mädchen sollen also in typische Männerberufe hinein schnuppern. Jungen hingegen sollten Berufe wählen, in denen bisher viele Frauen gearbeitet haben. Das könnte z.B. ein Platz als Erzieher, Altenpfleger, Ergotherapeut, Frisör oder Hotelfachmann sein.

 

Warum ist es sinnvoll Mädchen in Männerberufe und Jungen in Frauenberufe hinein schnuppern zu lassen?

 

  • Man erweitert sein Wissen über viele verschiedene Berufe.

  • Man kann eigene Interessen mit dem Anforderungsprofil des Berufes vergleichen, möglicherweise ist das dann euer Wunschberuf.

    • Beispiel: Du bist ein Mädchen. Du könntest Krankenschwester werden. Aber beim Zukunftstag hast du in einer Universität im chemischen Labor arbeiten dürfen. Das war für dich klasse und du möchtest so etwas später beruflich machen. (Frage: Wenn du am Zukunftstag nicht dort gearbeitet hättest, würdest du jetzt diesen Berufswunsch haben?)

  • Viele Unternehmen und Betriebe suchen motivierte Nachwuchskräfte. Wann ist man motiviert? Wenn man etwas wirklich will. Damit man aber auch sagen kann: "Das will ich werden", muss man eine bestimmte Vorstellung und Wissen über den Wunschberuf haben. Dazu bietet der Zukunftstag eine tolle Möglichkeit.

  • Die Unternehmen und Betriebe öffnen typische Männer- bzw. Frauenberufe für alle, die es werden wollen. Häufig gibt es eigentlich nicht mehr den typischen Frauen- oder den typischen Männerberuf. Jeder sollte nach seinen Interessen und Stärken entscheiden, wo es in der Zukunft beruflich einmal hingehen soll. Und das ist gut so.

 

Ablauf/ Wichtiges

Die Teilnahme am Zukunftstag ist für die Schüler/-innen des 5. bis 7. Jahrgangs an unserer Schule verpflichtend. Wer keinen Platz vorweisen kann, muss in die Schule kommen. Falls jemand krank wird an diesem Tag, muss sich entsprechend in der Schule und im Unternehmen abmelden.

Der nächste Zukunftstag findet am 26.03.2020. Wir empfehlen frühzeitig mit der Suche nach einem Platz in einem Unternehmen zu beginnen. Sobald die Formulare seitens des MKs online gestellt sind, werden sie von uns gedruckt und an die Schülerinnen und Schüler verteilt.

Formular "Freistellung vom Unterricht" - Das Formular muss VOR dem Zukunfts- tag ausgefüllt beim Klassenlehrer abge- geben werden. Dies wird der Schullei- tung zur Genehmigung vorgelegt.

Formular "Teilnahmebescheinigung" - Das Formular wird von den Unternehmen am Ende des Zukunftstages ausgefüllt und muss danach dem Klassenlehrer vorgelegt werden.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Oberschule Bad Bodenteich